"Stillen - eine Handvoll Wissen reicht"

Weltstillwoche in Deutschland

Vom 03. - 09. Oktober 2022 findet in Deutschland die Weltstillwoche statt. Sie wird jedes Jahr in der 40. Kalenderwoche ausgerichtet, weil eine Schwangerschaft etwa 40 Wochen dauert. Es ist also der Zeitpunkt von Schwangerschaftsende und Beginn der Stillbeziehung zwischen Mutter und Kind. Die Weltstillwoche macht jedes Jahr auf den Nutzen des Stillens für Kind und Mutter aufmerksam.

Die Weltstillwoche gilt als die größte gemeinsame Kampagne aller, das Stillen fördernder Organisationen, darunter auch UNICEF und WHO. Sie wird seit 1991 jährlich in über 120 Ländern begangen. Die Initiative setzt sich weltweit für den Schutz, die Förderung und die Unterstützung des Stillens ein.

Stillwege sind individuell, mal ganz kurz und manchmal lang. Egal, welchen Weg Frauen mit ihren Kindern wählen, der Anfang ist wichtig, damit das Stillen gelingt.

"Stillen – eine Handvoll Wissen reicht"

Mit diesem Motto umschreibt die Nationale Stillförderung (NSF) den Slogan der World Alliance for Breastfeeding Action (WABA) "Step up for Breastfeeding – Educate and Support". Eine Hand bildet die fünf wichtigsten Informationen für einen erfolgreichen Stillstart ab. Jeder Finger symbolisiert einen Grundsatz:

Stillen ist von der Natur vorgesehen
Die Milchbildung beginnt bereits in der Schwangerschaft. Im ersten halben Jahr braucht ein Baby nur Muttermilch. Danach ist es empfehlenswert, neben geeigneter Beikost weiter zu stillen. So lange Mutter und Kind das möchten, auch zwei Jahre oder länger.

Direkter Hautkontakt gleich nach der Geburt
Es ist Zeit zum Verlieben! Der ausgiebige und ungestörte Haut-zu-Haut-Kontakt unterstützt eine innige Bindung. Oft beginnt das Baby in dieser Situation ganz von selbst an der Brust zu trinken.

Die zurückgelehnte Stillhaltung
Die Mutter lehnt sich gut gestützt und entspannt zurück, während das Baby bäuchlings auf ihr liegt. Diese Position erleichtert dem Säugling den Weg zur Brust, weil seine angeborenen Reflexe zum Stillen gut wirksam werden können.

Häufiges Stillen ist richtig und wichtig
Ein Baby möchte in 24 Stunden acht bis zwölf Mal – oder häufiger – gestillt werden. So bekommt es reichlich Milch und viel körperliche Nähe.

Muttermilch von Hand gewinnen
Mütter können ihre Milch wirksam auch von Hand gewinnen. Die Methode ist sehr praktisch, gut zu lernen und macht unabhängig von technischen Hilfsmitteln.

Mit diesem Basiswissen kann bereits in der Schwangerschaft Zuversicht und Selbstbewusstsein für die Stillzeit geweckt werden. Zusammen mit leicht zugänglichen Angeboten zur Unterstützung bei Stillschwierigkeiten sowie dem Wissen, dass nicht immer alles perfekt laufen muss, schaffen diese Basisinformationen gute Voraussetzungen für eine gelungene Stillzeit.

Hebammen, Fachkräfte in der Kinderkrankenpflege und qualifizierte Stillberater*innen, Frauenärzt*innen sowie Kinder- und Jugendärzt*innen* sind gemeinsam gefragt, um Eltern einfühlsam und versiert zu beraten und zu entlasten. Auch bei ungünstigen Startbedingungen kann noch eine stabile Stillbeziehung etabliert werden. In örtlichen Stillgruppen oder Elterntreffs finden Mütter dabei Rückhalt und die Möglichkeit, sich über ihre individuellen Stillerfahrungen auszutauschen.

„Der Wunsch zu stillen ist die beste Voraussetzung dafür, dass es klappt. Der Stillstart braucht Zeit und Übung.

-Maria Flothkötter, Leiterin des Netzwerks Gesund ins Leben

In den vergangenen Jahren machte sich die Weltstillwoche eher allgemein für die Belange stillender Mütter und werdender Familien stark. Dieses Jahr steht die Wissens­vermittlung im Vordergrund. Was sollte eine Frau zum Stillbeginn wissen? Was stärkt sie in ihrem Selbstvertrauen? Und welche ganz praktischen Anleitungen braucht sie? Die Antworten sind in der „Hand“ zu finden, die die fünfzehn stillfördernden Institutionen der Nationalen Stillförderung e. V. anlässlich der deutschen Weltstillwoche 2022 entwickelt haben. Fachkräfte können sie in der Beratung einsetzen und so im doppelten Sinne die Hand reichen. Die internationale Weltstillwoche fand bereits im August statt. Die deutsche Weltstillwoche folgt immer einige Wochen später im Oktober.

Hast du Fragen oder möchtest eine persönliche Beratung?

Unser Kundenservice ist Montag bis Freitag von 08:30 Uhr – 16:30 Uhr für dich da. Wir helfen dir bei der Auswahl der passenden Milchpumpe, geben dir Tipps für die Anwendung und helfen dir bei technischen Fragen.