Was brauchen Mütter für ihr Baby nach der Geburt? Unsere Checkliste für die optimale Vorbereitung.

Die letzten Tage und Wochen vor der Geburt sind ganz besonders aufregend. Nicht mehr lange bis du deinem Baby das erste Mal in die Augen blicken kannst. Während dieser Zeit wächst bei vielen Müttern die Lust, schöne Dinge für das Neugeborene zu kaufen. Doch das Angebot ist riesig und nicht alle Produkte sind wirklich sinnvoll. Unsere Checklisten zeigen dir, was in der ersten Zeit nach der Geburt wirklich wichtig ist.

Viele Produkte sollten speziell auf die Bedürfnisse von Mutter und Säugling abgestimmt werden. Wir empfehlen, solche Artikel nach Bedarf und nicht auf Vorrat zu kaufen. Beispielsweise pendelt sich die Brustgröße erst etwa zwei Wochen nach der Geburt ein - neue Still-BHs sollten daher erst nach dieser Zeit gekauft werden.

Stillhütchen und Milchpumpen kannst du in Apotheken oder Onlineshops kaufen. Sie sind bei Bedarf schnell verfügbar. Beim Kauf unbedingt auf geprüfte Medizinprodukte mit CE-Kennzeichnung setzen.

Auch bei Wickeltüchern und Babytragen empfiehlt es sich, die ersten Tage abzuwarten. Dann kann die Tragehilfe mit dem Neugeborenen getestet werden. So lässt sich ein sicheres und bequemes Produkt finden. Übrigens: Hebammen haben viele Erfahrung mit unterschiedlichsten Tragehilfen und können dir wertvolle Tipps geben. Nachfragen lohnt sich.

Gut vorbereitet für das Wochenbett

In der wohligen Kuschelzeit soll es deinem Baby an nichts mangeln. Doch auch für dich selbst lassen sich einige Vorbereitungen treffen. Wochenbett- und Stilleinlagen sorgen für Hygiene, spezielle Cremes und Kompressen helfen bei entzündeten Brustwarzen und Nahrungsergänzungsmittel oder Tees helfen die Milchproduktion in Schwung zu bringen.

Checkliste für das Wochenbett

Unser Tipp: das praktische mamivac Starter Kit "Stillen" mit Brustcreme, Thermo-Pack und Stilleinlagen.

Das Wochenbett ist eine Zeit der Ruhe und des Kennenlernens

Die erste Babykleidung

Die Auswahl an wirklich schöner Babykleidung ist riesig und die Verlockung den Kleiderschrank zu füllen groß. Doch Babys wachsen schnell und brauchen in den ersten Wochen nicht viel. Die 34. Schwangerschaftswoche ist ein guter Zeitpunkt, um die ersten Klamotten in der Größe 56 zu kaufen. Die Kleidung sollte bequem und praktisch sein. Knopfleisten auf dem Rücken oder Kapuzen können schnell stören. Besser sind Druckknöpfe an der Seite und im vorderen Bereich. Vor dem ersten Tragen sollten die Kleidungsstücke gewaschen werden (auf Weichspüler verzichten).

Checkliste für den Kleiderschrank

  • 4 - 6 (Wickel-)Bodys
  • 4 - 6 Langarm-Oberteile
  • 3 - 4 Strampler
  • 2 - 3 Paar Söckchen
  • 2 - 3 Paar warme Wollsocken
  • 2 - 3 Schlafanzüge und ein Schlafsack
  • 4 - 6 Spucktücher (oder Mullwindeln)
  • 2 - 3 Strumpfhosen
  • 1 Mütze (im Winter)
  • 1 Paar Handschuhe (im Winter)
  • 1 Overall oder dicke Jacke (im Winter)

Wickeln und baden

Der Wickeltisch ist ein besonders wichtiges Möbelstück im neuen Kinderzimmer. Er sollte stabil und sicher sein. Achte bei der Auswahl auf ausreichend Ablagefläche und Stauraum.

Checkliste für den Wickeltisch

  • Ein Windeleimer
  • Wasserdichte Windelauflage
  • Stoffüberzug für die Windelauflage (optional)
  • 2 - 3 Packungen Neugeborenen-Windeln oder Stoffwindeln
  • Eine Wundsalbe für den Babypopo
  • 2 -3 feine Stoff-Waschlappen
  • Schüssel für warmes Waschwasser
  • Wärmelampe (im Winter und kühlen Räumen)

Checkliste Baden

  • Ein Badeeimer oder stabile Badewanne
  • Ein weiches Babyhandtuch
  • Ein Badethermometer
  • Natürliches Öl als Badezusatz (z.B. Mandelöl)

Übrigens: Einige Gemeinden bieten kostenlose Windelsäcke und Abholung an oder einen Waschservice für Stoffwindeln. Informationen gibt es in der Regel auf dem Rathaus.

Gebraucht kaufen und bares Geld sparen


Viele wichtige Babyprodukte können kostspielig sein. Nicht zuletzt, weil sie hohe Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen erfüllen müssen. Außerdem sollten sie frei von belastenden Schadstoffen sein.

Doch das kann auch gleichzeitig ein Vorteil sein: Denn Artikel wie Kinderwagen, Wickelkommoden, Beistellbettchen, Kleidung oder auch Autositze sind langlebig und robust. Ist das Baby entwachsen, werden diese Posten gerne gebraucht verkauft. Sind sie in einem guten Zustand lässt sich hier bares Geld sparen. Für die Suche empfehlen wir Onlinebörsen, Babyflohmärkte oder auch das Schwarze Brett im nahegelegenen Supermarkt.

Unser Tipp: Eine Liste mit allen gesuchten Artikeln stellen und an Freunde und Bekannte schicken. Oft findet sich jemand, der gebrauchte Sachen verkaufen will.

mamilan® Brustcreme

8,15€

Zum Auftragen – bei rissigen und trockenen Brustwarzen.

Motherlove® More Milk Plus

31,50€

Kapseln zur Nahrungsergänzung, die den Milchfluss fördern können

mamivac® Brustkompresse

12,80€

Zur Behandlung von wunden Brustwarzen

mamivac® Stilleinlagen in Box

14,90€

Diese antimikrobielle und waschbare Stilleinlage reduziert das Wachstum von Keimen wie Bakterien, Pilzen und Hefen

Hast du Fragen oder möchtest eine persönliche Beratung?

Unser Kundenservice ist Montag bis Freitag von 08:30 Uhr – 16:30 Uhr für dich da. Wir helfen dir bei der Auswahl der passenden Milchpumpe, geben dir Tipps für die Anwendung und helfen dir bei technischen Fragen.