Motherlove® Regenerationsspray

Art.Nr.:700056
  • Es fördert die Entspannung der Beckenbodenmuskulatur
  • Untersützt die Regeneration bei Dammrissen und -schnitten
  • Bestandteile:
    - Hamamelisblätter
    - Schafgarbe
    - Bärentraube
    - ätherisches Lavendelöl
    - ätherisches Grapefruitöl
    - destilliertes Wasser
    - Ethanol
  • Inhalt: 60 ml
12,75  inkl.MwSt., zzgl. Versandkosten

Wohltat nach der Geburt

Die duftige Rezeptur aus Kräuteressenzen, Lavendelöl und Grapefruitöl ergänzt sich perfekt zu einem Intimspray, das auf dem deutschen Markt einzigartig ist.

Direkt im Intimbereich aufgesprüht, wirkt es dort unmittelbar nach der Geburt entspannend, erfrischt die empfindlichen Hautpartien und unterstützt die Durchblutung der Beckenbodenmuskulatur. Die feine Textur ist auch sehr hilfreich nach Dammrissen und -schnitten.

Sofort nach der Geburt mehrmals täglich großzügig angewendet, kann das Spray seine Wirkung am besten entfalten. Idealerweise wird der Inhalt einer Sprühflasche innerhalb der ersten drei Tagen nach der Geburt aufgebraucht. Die Anwendung ist auch anstelle der sonst üblichen Sitzbäder zu empfehlen!

Lavendel (Lavendula officinalis) ist ein mehrjähriger aromatischer Strauch, der Wuchshöhen von ein bis zwei Meter erreicht. Die Zweige sind stark verästelt mit graugrünen geraden Blättern. Die stark riechenden lila farbenen Blüten, die auf langen Blütenständen wachsen, werden kurz vor dem Öffnen gepflückt. Lavendel wirkt gegen Kopfschmerzen, Depressionen und Erschöpfungszustände. Außerdem hat er eine entspannende und beruhigende Wirkung und hilft bei Schlafstörungen. Lavendelblüten werden auch in Körperpflegeprodukten und in Form von Säckchen und Schlafkissen in der Aromatherapie verwendet. Weitere Anwendungsgebiete sind Entspannungsbäder, antiseptische Gesichtswasser, Dampfbehandlungen sowie als Creme oder Öl zur Schmerzlinderung.

Die Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi) ist in unseren Sitzbäderprodukten enthalten, die nach der Geburt Schwellungen und Hämorrhoiden lindern und Blutungen stillen. Die Bärentraube, auch Mehlbeere genannt, wächst in trockenen Nadelwäldern als kleiner Strauch am Boden entlang und bildet mit seinen kleinen ledrigen und immergrünen Blättern einen mattenartigen Flächenbewuchs. Aus den krugförmigen rosa Blüten entwickeln sich rote Beeren. Die Beeren sind mehlig und nicht sehr geschmacklich, eignen sich aber für Gelee, Saucen oder mit Honig gesüßtem Saft. Bei Blasenentzündungen und Harnwegsinfekten gehört die Bärentraube zu den besten Heilpflanzen. Aufgrund des hohen Gerbstoffanteils sollte sie nur kurzzeitig angewendet werden, um Reizungen der Gebärmutterschleimhaut und der Blase zu vermeiden. Die herben Blätter sind adstringierend, schmerzlindernd und bei Schnittwunden blutungsstillend. Waschungen helfen bei Hitzeausschlägen und Nesselsucht.

Zurück

Kunden kauften auch

Motherlove® Hämorrhoidencreme

11,75 
700023
Freund und Helfer bei lästigen Beschwerden im Analbereich

Motherlove® More Milk Plus

Ab 29,50 
70001/02
Kapseln zur Nahrungsergänzung, die den Milchfluss fordern können

mamivac® Stilleinlagen

Ab 9,70 
281495/512
Diese antimikrobielle und waschbare Stilleinlage reduziert das Wachstum von Keimen wie Bakterien, Pilzen und Hefen

mamivac® Thermo-Pack

19,80 
281487
Anatomisch geformtes Brustgelkissen für Kalt- und Warmanwendungen

Bei Fragen zu unseren Produkten helfen wir Ihnen gerne weiter