Sie sind hier: / AGB

AGB

AGB - Druckbare Version


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
der Firma KAWECO GmbH für Privatkunden


1 Vertragspartner

Vertragspartner der über www.mamivac.com abgeschlossenen Verträge wird die

KAWECO GMBH (nachfolgend KaWeCo)
Gerlinger Straße 36-38,
71254 Ditzingen,

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Hansjörg Kirchner
Amtsgericht Stuttgart | HRB 203124
USt-IdNr.: DE 146 022 026
Tel.: +49 (0) 71 56 / 1 76 02 - 100
Fax: +49 (0) 71 56 / 1 76 02 - 500
E-Mail: info@mamivac.com
Internet: www.mamivac.com


2 Allgemeines, Kundenkreis, Geltungsbereich
2.1 KaWeCo betreibt auf der Seite www.mamivac.com den für Privatkunden eingerichteten mamivac-Shop. "Privatkunde" ist jede natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches – BGB). Alle Angebote, Kaufverträge, Lieferungen und Dienstleistungen aufgrund Ihrer Bestellungen als Privatkunde über unseren mamivac-Shop (www.mamivac.com/shop) unterliegen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
2.2 Daneben betreibt KaWeCo unter der Domainadresse www.mamivac.com auch einen Fachpersonal-Shop für Unternehmer, der eine Registrierung unter http://www.mamivac.com/login.html voraussetzt. „Unternehmer“ ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB). So sind beispielsweise Hebammen, Apotheken und Sanitätshäuser die Waren nicht zur privaten Verwendung kaufen, verpflichtet sich im Fachpersonal-Shop für Unternehmer (http://www.mamivac.com/login.html) zu registrieren. Für Unternehmer gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen – Verkaufs- und Lieferbedingungen - der KaWeCo GmbH.
2.3 Ihre anderslautenden Bedingungen sind für KaWeCo in keiner Weise verbindlich. Diesen wird hiermit widersprochen. Abweichende Vereinbarungen zu KaWeCos Bedingungen gelten ausschließlich dann, wenn – und insoweit nur für den betroffenen Einzelfall – sie von KaWeCo schriftlich bestätigt wurden. Dieses Bestätigungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn KaWeCo in Kenntnis Ihrer Einkaufsbedingungen die Lieferung an Sie vorbehaltlos ausführt.
2.4 Bei Vertragsabschluss bestehen keine mündlichen Nebenabreden. Im Einzelfall von KaWeCo mit Ihnen nach Vertragsabschluss ausdrücklich getroffene individuelle Vereinbarungen haben in jedem Fall Vorrang vor diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für den Inhalt derartiger Individualvereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag oder – wenn ein solcher nicht vorliegt – KaWeCos schriftliche Bestätigung an Sie maßgeblich.

3 Sprachen des Angebots, Liefergebiet und Liefermenge
3.1 Die Homepage mamivac.com steht für Sie als Privatkunde in den Sprachen, Deutsch, Englisch und Französisch zur Verfügung. Der mamivac-Shop steht jedoch nur in deutscher Sprache zur Verfügung.
3.2 Die Warenpräsentation im mamivac-Shop richtet sich ausschließlich an Privatkunden, die ihren Wohnort in der Bundesrepublik Deutschland (Vertragsgebiet) haben und eine Lieferanschrift im Vertragsgebiet benennen. Außerhalb des Vertragsgebietes ansässige Personen können von uns nicht beliefert werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
3.3 Die Auslieferung erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.

4 Bestellungen des Privatkunden, Zustandekommen des Vertrages und Umfang der Lieferung
4.1 Mit der Präsentation unserer Waren im mamivac-Shop und der Einräumung der Bestellmöglichkeit ist noch kein verbindliches Angebot unsererseits verbunden.
4.2 Durch eine Bestellung im für Verbraucher bestimmten mamivac-Shop unterbreiten Sie als Privatkunde KaWeCo ein verbindliches Angebot zum Kauf der betreffenden Ware. An dieses Angebot sind Sie bis zum Ablauf des zweiten auf den Tag des Angebots folgenden Werktags gebunden.
4.3 Sie werden unverzüglich nach Eingang der Bestellung eine Bestellbestätigung von KaWeCo an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse erhalten, die nur den Eingang Ihrer Bestellung bei KaWeCo bestätigt, aber noch keinen Vertrag zustande kommen lässt. Diese E-Mail fasst alle Vertragsbestimmungen und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zusammen.
4.4 Der Liefervertrag zwischen KaWeCo und Ihnen kommt durch den Versand der Ware an Sie zustande, wenn KaWeCo innerhalb der Bindungsfrist nach Ziff. 4.2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen den Auftrag ausführt und Sie vom Versand der Ware benachrichtigt.
4.5 KaWeCo speichert Ihre Bestellung und die von Ihnen eingegebenen Bestelldaten. Nach Durchlaufen des Bestellvorganges mit dem abschließenden Schritt 4 "zahlungspflichtig bestellen" erhalten Sie den Hinweis "Ihre Bestellung ist erfolgreich ausgeführt worden.". Hier können Sie eine Bestellbestätigung speichern und ausdrucken.
4.6 Technische Änderungen und Modifizierungen am Liefergegenstand kann KaWeCo vornehmen, wenn dadurch die technische Funktion des Liefergegenstands nicht in einer Ihnen unzumutbarer Weise beeinträchtigt wird.

5 Preis und Versandkosten
Alle angegebenen Preise sind Euro-Beträge und verstehen sich inklusive der zur Zeit des Vertragsabschlusses gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Porto-, und Verpackungskosten kommen gemäß der gesonderten Liefer- und Versandkosten (vgl. Ziff. 10 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen) hinzu. Diese werden innerhalb des Bestellvorgangs ebenfalls ausgewiesen. Die regelmäßigen Kosten der Rücksendung, die im Falle einer Rückgabe der Ware durch Sie in Ausübung Ihres Widerrufsrechtes (http://www.mamivac.com/shop/Widerrufsrecht/) entstehen, tragen wir. Bei Ausübung Ihres Widerrufsrechts erstatten wir Ihnen auch die Versandkosten für die zunächst erfolgte Übersendung an Sie zurück.

6 Zahlungsbedingungen
6.1 Sie haben ausschließlich die Möglichkeit per Vorauskasse, nach Erhalt der Rechnung oder PayPal  zu bezahlen. Eine entsprechende Auswahlmöglichkeit wird Ihnen im Bestellvorgang zur Verfügung gestellt.
6.2 Mangels anderweitiger schriftlicher Vereinbarungen sind KaWeCo-Rechnungen nach Erhalt per E-Mail und bar ohne jeden Abzug fällig.
6.3 Sämtliche Zahlungen gelten erst dann als bewirkt, wenn KaWeCo endgültig über den Betrag verfügen kann.

7 Zahlungsverzug
7.1 Sie kommen jedenfalls nach Mahnung durch KaWeCo mit Ihrer Zahlungspflicht in Verzug. Einer Mahnung bedarf es jedoch nicht, wenn für die Zahlung eine Zeit nach dem Kalender bestimmt ist oder nach Eintritt eines Ereignisses innerhalb einer bestimmten Frist die Zahlung erfolgen soll. Sie kommen spätestens jedoch auch ohne Mahnung 30 Tage nach Erhalt der Rechnung von KaWeCo oder wenn sich der Zeitpunkt des Zugangs der Rechnung für KaWeCo nicht feststellen lässt 30 Tage nach Erhalt des Liefergegenstandes mit der Zahlung in Verzug.
7.2 Kommen Sie in Verzug so ist KaWeCo berechtigt ab Verzugseintritt Zinsen in Höhe von 5 Prozent-punkten über dem Basiszinssatz zu verlangen. Die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch KaWeCo bleibt hiervon unberührt.

8 Eigentumsvorbehalt
8.1 Sämtliche gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung aller Forderungen aus diesem Vertrag im Eigentum von KaWeCo. Sie sind ohne KaWeCos vorherige schriftliche Zustimmung nicht berechtigt, die von KaWeCo gelieferte, unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware weiterzuverkaufen oder Dritten vertraglich daran Nutzungsrechte einzuräumen.
8.2 Bei Zugriffen Dritter – insbesondere durch Gerichtsvollzieher – auf die Vorbehaltsware müssen Sie auf KaWeCos Eigentum hinweisen und KaWeCo unverzüglich benachrichtigen, damit KaWeCo ihre Eigentumsrechte durchsetzen kann.
8.3 Bei vertragswidrigem Verhalten ihrerseits, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist KaWeCo berechtigt, die Vorbehaltsware heraus zu verlangen, sofern KaWeCo vom Vertrag zurückgetreten ist.

9 Zurückbehaltungsrecht / Aufrechnung
9.1 Die Zurückbehaltung von Zahlungen wegen irgendwelcher Ansprüche von Ihnen gegen KaWeCo ist ausgeschlossen, es sei denn das Zurückbehaltungsrecht beruht auf Ansprüchen von Ihnen aus dem gleichen Vertragsverhältnis mit KaWeCo.
9.2 Die Aufrechnung ihrerseits gegen die Forderungen von KaWeCo mit eigenen Forderungen ist unzulässig, es sei denn, es handelt sich um unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Forderungen.

10 Lieferung durch Versand der Ware und Versandkosten
10.1 Der Versand erfolgt nach Eingang der Bestellung bei uns. Die Lieferzeit beträgt ca. 3-4 Werktage.
10.2 Die Wahl des Versandweges und der Versandart liegen in freiem Ermessen von KaWeCo.
10.3 Grundsätzlich werden pro Bestellvorgang € 4,00 Versandkosten berechnet. Ab einem Bestellwert von € 40,00 liefern wir versandkostenfrei. Diese werden im Bestellvorgang ausgewiesen. Beschädigte Sendungen sollten sofort beim Zusteller angezeigt werden. Zur Schadensregulierung wird ein Beleg über den Empfang der beschädigten Sendung benötigt. Versteckte Mängel sollten uns sofort nach deren Feststellung mitgeteilt werden. Sie werden gebeten die Verpackung inklusive der Füllstoffe nicht wegzuwerfen. Der Schaden sollte uns in schriftlicher Form mitgeteilt werden. Eine Versäumung dieser Meldepflicht hat allerdings keinerlei Konsequenzen auf die Ihnen zustehenden gesetzlichen Ansprüche.
10.4 Lieferung erfolgt nur, solange der Vorrat reicht.
10.5 Richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung bleiben vorbehalten, mit der Folge, dass KaWeCo von der Lieferverpflichtung frei wird, wenn KaWeCo ohne eigenes Verschulden von ihrem Lieferanten nicht beliefert wird, obwohl KaWeCo zuvor einen entsprechenden Liefervertrag mit dem Lieferanten abgeschlossen hat. KaWeCo wird Sie unverzüglich davon benachrichtigen, dass der Lieferant von KaWeCo nicht beliefert hat, KaWeCo deshalb vom Vertrag zurücktritt und die Gegenleistung - soweit sie bereits von Ihnen erbracht wurde - unverzüglich zurück erstattet wird.
10.6 Liefertermine und Lieferfristen verschieben sich angemessen bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitskämpfen, insbesondere Streik und Aussperrung, sowie beim Eintritt anderer unvorhergesehener Ereignisse, die nicht von KaWeCo zu vertreten sind, soweit solche Hindernisse auf die Fertigstellung oder die Ablieferung des Liefergegenstands von Einfluss sind. Die vorbezeichneten Umstände sind auch dann nicht von KaWeCo zu vertreten, wenn sie während eines bereits vorliegenden Verzugs eintreten. Beginn und Ende derartiger Hindernisse wird KaWeCo Ihnen baldmöglichst mitteilen.
10.7 KaWeCo hat bezüglich weiterer Lieferungen solange ein Zurückbehaltungsrecht, bis sämtliche vorhergehenden Lieferungen von Ihnen vollständig bezahlt sind.

11 Gefahrübergang
11.1
 Die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlusts der gelieferten Ware geht in dem Zeitpunkt auf Sie über, in dem Sie die Ware erhalten oder Sie in Annahmeverzug geraten.
11.2 Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Liefergegenstands geht ferner dann auf Sie über, wenn der versandbereite Liefergegenstand auf Veranlassung oder aus Gründen, die Ihrer Sphäre liegen, nicht versandt wird.
11.3 Wird der Versand auf Ihren Wunsch verzögert, so ist KaWeCo berechtigt, nach Setzung einer angemessenen Frist zur Entgegennahme des Liefergegenstands und deren fruchtlosen Ablauf anderweitig über den Liefergegenstand zu verfügen und Sie mit angemessen verlängerter Frist zu beliefern.
11.4 Sie sind zur Annahme eines Liefergegenstandes verpflichtet, der nur unerhebliche Abweichungen von der vereinbarten Beschaffenheit oder eine unerhebliche Beeinträchtigung des Gebrauchs aufweist.

12 Widerrufsrecht für Privatkunden
Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

WIDERRUFSBELEHRUNG
Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
KaWeCo GmbH
Gerlinger Straße 36-38
71254 Ditzingen
Tel.: 0 71 56 / 1 76 02 - 100
Fax.: 0 71 56 / 1 76 02 – 500
Email: widerruf@kaweco.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Website http://www.mamivac.com/shop/Widerrufsrecht/ elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

13 Ausschluss des Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht nach Ziff. 12 dieser AGB besteht nicht bei Verträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (dies ist z.B. bei der CLIPwatch gegeben);
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde (dies liegt z.B. vor bei den Motherlove Produkten, mamilan Brustcreme und Hydro-Gel).

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (wie z.B. mamilan Brustcreme, Hydro-Gel, alle Motherlove Produkte, Pumpsets, Thermo-Pack, Stillhütchen, Easy, Stethoskope, Venenstauer, Reflexhammer).

14 Günstige Versandart bei Rücksendung
Bitte verwenden Sie bei der Rücksendung der Ware und des Zubehörs nach Möglichkeit die Originalverpackung, auch wenn diese durch eine Öffnung zur Funktionsprüfung beschädigt sein sollte. Sie sind dazu nicht verpflichtet, können durch die Rücksendung in der Originalverpackung aber verhindern, dass wir von Ihnen unter Umständen Wertersatz wegen der fehlenden Originalverpackung verlangen müssen.

15 Gewährleistung
15.1 Beanstandungen sind gegenüber KaWeCo vorzubringen:
Gerlinger Straße 36-38,
71254 Ditzingen,
Tel.: +49 (0) 71 56 / 1 76 02 - 100
Fax: +49 (0) 71 56 / 1 76 02 - 500
E-Mail: info@mamivac.com

15.2 Weißt die gelieferte Ware bereits bei Lieferung einen Rechts- oder Sachmangel auf oder fehlt ihr unter Umständen eine von KaWeCo garantierte Beschaffenheit oder Haltbarkeit sowie im Falle der Zuviel, Zuwenig- oder Falschlieferung (Mängel) nimmt KaWeCo nach Ihrer Wahl Ersatzlieferung oder Nachbesserung vor. Dies gilt nicht, wenn KaWeCo aufgrund der gesetzlichen Regelung zur Verweigerung der Nacherfüllung berechtigt ist. Sowohl für den Fall der Reparatur als auch für den Fall der Ersatzlieferung sind Sie verpflichtet, die Ware auf Kosten von KaWeCo unter Angabe der Rechnungsnummer an die Adresse von KaWeCo zu übersenden. Sie haben KaWeCo nach Absprache die erforderliche Zeit und Gelegenheit zu geben, die Nachbesserung oder Ersatzlieferung vornehmen zu können. Etwa im Rahmen solcher Gewährleistung ersetzte Teile werden Eigentum von KaWeCo.

15.3 Die Gewährleistungsfrist für die gelieferte Ware beträgt 24 Monate, gerechnet ab Zugang der Ware bei Ihnen.

15.4 Für den Fall, dass KaWeCo eine von Ihnen zur Nacherfüllung gesetzte angemessene Frist verstreichen lässt, eine zweimalige Nachbesserung oder einmalige Ersatzlieferung vorgenommen hat und dem gerügten Mangel dadurch nicht abgeholfen wurde, sowie für den Fall, dass KAWECO eine erforderliche Nachbesserung oder Ersatzlieferung unberechtigt verweigert, ungebührlich verzögert, oder wenn Ihnen aus sonstigen Gründen eine Nachbesserung nicht zuzumuten ist, sowie wenn die Voraussetzungen der §§ 281 Abs. 2 oder 323 Abs. 2 BGB vorliegen, können Sie anstelle der Nachbesserung oder Ersatzlieferung, die gesetzlich vorgesehenen Rechtsbehelfe Rücktritt und Minderung geltend machen, sowie Schadensersatz- oder Aufwendungsersatzansprüche, letztere jedoch nur im Rahmen von Ziff. 16 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

15.5 Sie können keine Mängelgewährleistungsansprüche geltend machen bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Schäden, die nach dem Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, Sturz, übermäßiger Beanspruchung oder ungeeigneter Betriebsmittel entstehen. Werden von Ihnen oder von Dritten unsachgemäß Änderungen oder Instandsetzungsarbeiten vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine Mängelgewährleistungsansprüche.

16 Schadensersatz


16.1 KaWeCo haftet, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur - und dies gilt auch dann, wenn KaWeCo leitende Angestellte oder Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen eingesetzt hat – wenn:
a. KaWeCo grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zur Last fällt,
b. KaWeCo einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Liefergegenstands übernommen hat,
c. durch KaWeCo Ihnen schuldhaft Schäden an Leben, Gesundheit oder Körper entstanden sind; sowie wenn
d. KaWeCo gegen so genannte Kardinalpflichten verstoßen hat, d.h.
(1) bei wesentlichen Pflichtverletzungen, welche die Erreichung des Vertragszwecks gefährden, oder
(2) bei der Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen ("Kardinalpflichten").
16.2 Im Fall der Ziff. 16.1.d. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist unsere Haftung allerdings bei nur leichter Fahrlässigkeit der Höhe nach auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens beschränkt.
16.3 Soweit in diesen Bestimmungen nichts Abweichendes vereinbart ist, sind alle Ihre Ansprüche auf Ersatz von Schäden jedwelcher Art, auch von Aufwendungsersatzansprüchen und mittelbaren Schäden ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss findet in Bezug auf Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz keine Anwendung. Eine Änderung der Beweislast zu Ihrem Nachteil ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.


17 Anwendbares Recht
Für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von KaWeCo und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen KaWeCo und Ihnen gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

18 Gerichtsstandsklausel
Sofern Sie entgegen Ihren Angaben bei der Bestellung keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben oder nach Vertragsabschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertragsverhältnis der Sitz von KaWeCo in Ditzingen.

Stand 13. Juni 2014